Aktuelle Schiedsrichter-Infos

23.03.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Bernhard Pechböck, Schiedsrichterreferent des ÖHV, veröffentlichte heute einige Regelanpassungen für das Frühjahr 2022. Dies sind folgende:

1. Hebebälle dürfen nun auch innerhalb der 5 Meter vor dem Gegenspieler "heruntergenommen" werden, soweit nicht in unmittelbarer Spielnähe (rund 1 Meter) und/oder gefährlich. Anmerkung: Das entspricht im Wesentlichen nun der EHL-Auslegung.

2. Schutzausrüstung KE: Der Rausläufer darf bis zum Pfiff in der gesamten Viertellinie mit der Ausrüstung spielen. Anmerkung: Die Änderung entspricht exakt der Regelung, die wir letztes Jahr mit dem Sportreferat gemeinsam für die Bundesliga eingeführt haben.

3. Ein Bully beendet die KE nicht und führt zu einer Wiederholungs-KE. Anmerkung: Früher galt das nur für die Schlussecke.

4. Wechsel in der BUNDESLIGA: Mit Leibchen bis max. 3 Meter von der Mittellinie entfernt. Anmerkung: Auch das entspricht nun den int. Standards.

Einige Erinnerungen an bestimmte Regeln, sind in dieser Regelschulung zusammengefasst.

Ivona Makar, die neben der österreichischen Bundesliga auch für den kroatischen Verband als internationale Schiedsrichterin tätig ist, darf sich über tolle Appointments in diesem Jahr freuen.

Sie begleitet unsere Young Red Foxes zu der Weltmeisterschaft nach Südafrika (01.-12.04.2022), wurde bei dem Women‘s World Cup (Juli 2022) nominiert, pfeift bei der EHL zu Ostern, reist mit den Red Foxes zum European Qualifier nach Dunkirk und freut sich über das eine oder andere Pro League appointment. Da kann man nur mehr sagen "Well done!"