Burgenländische Schulmeisterschaft

29.11.2023 geändert vor 4 Monaten
von Gerhard Kubassa

Sehr rasante Spiele mit viel körperlichem Einsatz aber großer Fairness gab es an diesem Turniertag in Neusiedl zu sehen.
Im Burschenbewerb der Unterstufe holten sich die Titelverteidiger aus Neusiedl erneut den Landesmeistertitel und qualifizierten sich dadurch für das Bundesfinale in Mödling. Die Jungs überzeugten durch schöne Kombinationen und konnten sich sogar eine Niederlage im letzten Match gegen das Gym. der Diözese Eisenstadt leisten. Die Boys vom Gymnasium Neusiedl waren zum ersten Mal dabei und wurden von Spiel zu Spiel stärker. Ebenfalls konnten sich die Mädels der NMS Neusiedl für das Bundesfinale der Unterstufe qualifizieren.

Der Oberstufenbewerb ging an die Jungs der HTL. Die Burschen konnten ihr schnelles Spiel aufziehen und gewannen drei von ihren vier Spielen. Im letzten Spiel reichte ein Unentschieden gegen das BG BRG Eisenstadt für den Sieg. Die HTL Eisenstadt-Jungs und die Girls vom BG BRG Eisenstadt vertreten im März beim Bundesfinale der Oberstufe in Eisenstadt das Burgenland als Landessieger.

Die Stimmung in der Halle war wunderbar. Großer Dank an den Veranstalter, die Direktion, alle Helfer und das Organisationsteam rund um Fritz Haider Kroiss. Die Siegerehrung übernahmen die beiden Direktorinnen der NMS und des Gymn. Neusiedl: Margit Luisser, MEd, M.A und Dir. OStR Mag. Tanja Bayer-Felzmann.

Platzierungen

Oberstufe Burschen

  1. HTL Eisenstadt
  2. BG BRG BORG Eisenstadt 1
  3. BG BRG BORG Eisenstadt 2

Oberstufe Mädchen

  1. BG BRG BORG Eisenstadt

Unterstufe Burschen

  1. NMS Neusiedl
  2. Gymnasium Neusiedl
  3. Gym. der Diözese Eisenstadt

Unterstufe Mädchen

  1. NMS Neusiedl 1
  2. NMS Neusiedl 2