Favoritensiege in den beiden Cup-Finalspielen

09.06.2024 geändert vor 1 Woche
von Sabine Blemenschütz

HC Wiener Neudorf vs. HDI-WAC 0:3 (0:2)

Das Cupfinale der Damen bringt ein neuerliches Aufeinandertreffen von WAC und Neudorf. In dem heutigen Spiel können die Neudorfer Damen mit 14 Spielerinnen antreten und dies ermöglicht wenigstens etwas mehr Austauschmöglichkeiten.

Dies hilft aber auch nicht wirklich, denn so wie schon gestern, gelingt Neudorf kein Treffer im Spiel. HDI-WAC ist effektiver, hat das Spiel über 3 Viertel gut im Griff und legt schon vor der Halbzeit vor. Stefanie Podpera sorgt für das 1:0, gefolgt von einer erfolgreich umgesetzten Strafecke durch Isabella Klausbruckner.

Bis zum Seitenwechsel ist die WAC-Betreuerbank sehr zufrieden mit dem Spiel ihrer Mannschaft. Dann kommt es zu einer umstrittenen Situation - HC Wiener Neudorf erzielt das vermeintliche 1:2, das aber nicht gegeben wird und im Gegenzug holt sich HDI-WAC neuerlich eine Strafecke. Isabella Klausbruckner lässt sich diese Chance nicht entgehen und baut die Führung ihrer Mannschaft auf 3:0 aus.

Das letzte Viertel gehört komplett den Neudorfer Damen - sie erspielen sich fünf Strafecken und nützen keine davon erfolgreich. Das Beste in diesem Viertel aus WAC-Sicht ist nur die Tatsache, dass kein Tor zugelassen wird.

Mit dem 3:0 Sieg holt sich HDI-WAC den Cup-Titel 2024.

HDI-WAC vs. SV Arminen 2:5 (1:4)

In Summe erweist sich SV Arminen in diesem Cupfinale als die bessere Mannschaft, die mit mehr Engagement an die Sache herangeht. HDI-WAC ist fehleranfällig und macht sich selbst das Leben schwer. Im ersten Viertel bleibt es noch bei einem torlosen Unentschieden, aber im zweiten Viertel zieht SV Arminen auf 4:1 davon. Den Torreigen eröffnet Patrick Schmidt, der einen 7m verwandeln kann.

Beim Treffer von Bernhard Hajos kommt bei den WAC-Spielern noch kurz Hoffnung auf, aber SV Arminen antwortet mit zwei Toren von Benjamin Kelner und einem Tor von Lucas Loser.

Das Spiel ist im 3. Viertel entschieden - Robert Bele und Paul Kucera scoren für ihre Mannschaft und sorgen für den 5:2-Gewinn von SV Arminen.

Im letzten Viertel fallen keine weiteren Tore und SV Arminen ist Cupsieger 2024.

Ein neuerliches Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften lässt nicht lange auf sich warten, spielen sie doch im Halbfinale der Meisterschaft gleich wieder gegeneinander. Da werden aber die Karten neu gemischt und WAC-Coach Robert Mayer verspricht "wir werden unsere Aufgaben bis nächste Woche machen und wissen woran wir zu arbeiten haben".

Mehr Fotos von Elmaximusmanfredo_Photograph sind unter diesem Link zu finden.

Spiele in der Damen-Bundesliga

Zu den beiden heutigen Spielen in der Damen-Bundesliga gibt es nur zwei kurze Nachrichten. SV Arminen gewinnt das Spiel gegen HC Wien mit einem mageren 1:0.

Das Spiel AHTC gegen Post SV muss beim Stand von 1:0 für AHTC wegen Gewitter abgebrochen werden und wird am Dienstag um 19:00 Uhr am Postplatz neu ausgetragen.

Datum Zeit Ort Team 1 Team 2 Ergebnis Halbzeit
Sa, 08.06.2024 14:00 WAC HDI-WAC HC Wiener Neudorf 1 : 0 1 : 0
So, 09.06.2024 13:00 WAL SV Arminen HC Wien 1 : 0 0 : 0