EHL Final | Club Campo schlägt SV Arminen 3:0

14.04.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Club Campo de Madrid zeigt immer wieder Schnelligkeit gepaart mit technischer Präzision. So bringt auch einer der äußerst gefährlichen Angriffe über die rechte Seite das 1:0 durch Ignacio Abajo. Nur zwei Minuten später ein Spiegelbild des ersten Tores - nach einem Rechtsangriff trifft Alvaro Tello zum 2:0 Halbzeitstand.

Nach Seitenwechsel findet SV Arminen besser ins Spiel, steht etwas höher und stört früher. Daraus ergibt sich eine gute Torchance - Robert Campe verpasst den Ball an der langen Stange allerdings knapp. Nach einem fragwürdigen Pfiff der Unparteiischen gegen Dominic Uher und der daraus resultierenden vierten Strafecke für Club Campo trifft der argentinische Nationalspieler Joaquin Puglisi flach ins linke Eck zum 3:0.

Im letzten Viertel passiert nicht mehr viel - Arminen kommt zwar 3 Minuten vor Schluss noch zu einem langen Ball in den Kreis, der Richtung Tor abgefälscht werden kann. Eine der wenigen Szenen, bei der der spanische Tormann eingreifen muss. Somit endet das Spiel mit einem leistungsgerechten 3:0 für Club Campo de Madrid.

Einer ordentlichen Defensivleistung des österreichischen Vertreters SV Arminen steht eine zu harmlose Offensivvorstellung gegenüber, mit der in Summe zu wenige gefährliche Szenen im gegnerischen Schusskreis kreiert werden können, um Club Campo de Madrid gefährlich zu werden.

Das erste Spiel des österreichischen Meisters SV Arminen bei der diesjährigen EHL ist das Viertelfinale, da der Achtelfinal-Gegner HC Minsk aufgrund des andauernden Ukraine-Kriegs nicht am Turnier teilnehmen darf und Arminen somit nach einem Freilos direkt unter den Top 8 Europas steht.

Zu Beginn des Spiels übernimmt Club Campo nach fünfminütigem Abtasten der beiden Teams das Kommando, die erste Strafecke bringt aber nichts ein für die Spanier. Strafecke Nummer 2 wehrt Philip Schmidt auf der Linie ab. Zunächst gibt der Schiedsrichter 7 m, aber per Video-Schiedsrichter wird die saubere Abwehr bestätigt und das Spiel geht mit einem Freischlag weiter. Torlos endet das erste Viertel.

Club de Campo - SV Arminen 3:0 (2:0)

1:0 Ignacio ABAJO (25.)
2:0 Alvaro TELLO (27.)
3:0 Joaquin PUGLISI (40.)

KE: 6 (1) / 0 (0)

Das nächste Spiel der SV Arminen findet am 16.04.2022 um 18.30h statt. Mit Atletic Terrassa HC wartet der aktuelle spanische Meister und letztjähriger EHL-Finalist auf die Herren.