EHL KO16: SV Arminen unterliegt klar 0:4

01.10.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Strömender Regen begleitet das Spiel von SV Arminen gegen Old Georgians HC. SV Arminen von Start weg gehörig unter Druck. Sie werden früh attackiert und die Engländer lassen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Nach 6 Minuten schwerer Abwehrfehler bei Abschlag der Arminen am eigenen Kreis - James Carson fängt einen locker lässig gespielten Querpass ab und hat keine Mühe den Ball an Tormann Szymczyk vorbeizuschlenzen. 1:0 für Old Georgians.

Keine einfachen Wetterverhältnisse für beide Mannschaften. Auch im 2. Viertel hat SV Arminen große Probleme den Ball geordnet aus dem eigenen Viertel zu bringen. Sehr hohes Pressing der Old Georgians lässt den Arminen kaum Zeit in ein geordnetes Aufbauspiel zu kommen. Kurz vor Halbzeit erste Strafecke in diesem Spiel für Old Georgians - gute Fußabwehr von Szymczyk, der die Arminen generell sehr gut im Spiel hält.

Im 3. Viertel ändert sich nicht sehr viel in diesem Spiel: Old Georgians mit vielen Schusskreis-Szenen und viel Ballbesitz, SV Arminen verteidigt mit allen Möglichkeiten, kann aber den eigenen Ballbesitz kaum behaupten. Zwei mal agiert Arminen in Unterzahl durch je eine grüne Karte und Old Georgians nützt diese Phasen durch Tore von Samuel Ward und Christopher Proctor. Die Überlegenheit der Engländer zeigt sich in vielen kleinen Spielszenen. Auffällig, dass Hebebälle eindeutig besser eingesetzt und verarbeitet werden. Und natürlich die körperliche Fitness, gepaart mit entsprechender Stocktechnik, im hohen Tempo sind die entscheidenden Unterschiede.

Im Anschluss an eine kurze Ecke bekommt Arminen den Ball nicht weg und Sam Ward sorgt für das 4:0. Die Dominanz von den Old Georgians wird im 3. Viertel auch in Tore umgemünzt.

Das letzte Viertel ist gekennzeichnet von vielen technischen Fehlern, es scheint, dass die Platzverhältnisse - mit viel Schmutz am Platz - schwierig sind. SV Arminen etwas mehr im Ballbesitz, ohne diesen entscheidend nutzen zu können. 3 Minuten vor Ende verhindert Szymczyk eine höhere Führung und ist wieder bei einer Strafecke an der richtigen Stelle. Es bleibt bei einem klar dominierten 4:0 Sieg der Old Georgians bei ihrem ersten EHL-Antritt.

Bester Mann am Platz ist Arminen Torhüter Mateusz Szymczyk.

SV Arminen vs. Old Georgians 0:4 (0:1)

Tore:
Old Georgians HC: CARSON James, WARD Samuel (2), PROCTOR Christopher

Kurze Ecken:
SV Arminen 0
Old Georgians HC 7 (1)

Großen Dank an Frank! @WORLDSPORTPICS.COM/FFU

Das nächste Spiel der SV Arminen findet am 02.10.2022 um 09:45 gegen Slavia Prag statt. Der tschechische Meister wird mit einer 16:0-Schlappe gegen Pinoké (NED) vom Platz gefegt.