Entschieden!

22.05.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

SV Arminen vs. Post SV 2:1 (1:0)

Die ersten drei Viertel in diesem Spiel gehören SV Arminen. Anna McWilliams und Amelie Minar sorgen für eine 2:0-Führung. Head-Coach Florian Sedy: "Wir haben leider überhaupt nicht in das Spiel gefunden. SV Arminen hat sehr variabel gespielt und wir hatten Mühe mitzuhalten. Lexi (Anmerkung: Torfrau Jenny Alex) hat uns mit Super-Paraden im Spiel gehalten und Schlimmeres verhindert."

Erst im letzten Viertel gelingt es Post SV etwas mehr Gleichgewicht herzustellen. 8 Minuten vor Schluss gelingt Felizia Schreyer dann auch der Anschlusstreffer, für mehr reicht es aber nicht mehr. Mit dieser Niederlage ist auch besiegelt, dass die Post-Damen in der Relegation um den Verbleib in der Bundesliga spielen müssen.

Westend vs. NAVAX AHTC 0:6 (0:4)

NAVAX AHTC diktiert das Spiel und erzielt bei ihrem Pflichtsieg gegen Tabellenschlusslicht Westend insgesamt 6 Tore durch 6 verschiedene Torschützen.

HDI WAC vs. HC Wiener Neudorf 5:1 (2:1)

Auch HDI WAC hat keine Mühe mit dem Gegner. Zwar kann HC Wiener Neudorf durch Dragosits mit 1:0 in Führung gehen, aber mit Fortdauer des Spiels werden sie nach vorne immer ungefährlicher. In der Halbzeit führt HDI WAC mit 2:1 und kann bis zum Ende des Spiels noch 3 Tore hinzufügen - ein klarer 5:1-Sieg ist das Resultat.

HDI WAC vs. SV Arminen 0:3 (0:2)

Mehr Pflicht als Kür gilt für das Herrenspiel zwischen SV Arminen und HDI WAC. Robert Bele, Lucas Loser und Philip Schmidt bescheren den SV Arminen einen 3:0-Auswärtssieg.

NAVAX AHTC vs. Post SV 1:3 (0:2)

NAVAX AHTC hat bereits vom Vortag ein schweres Spiel in den Beinen und kann gegen Post SV nicht die Kräfte mobilisieren, die vielleicht zu einem Sieg nötig gewesen wären. Sie verzeichnen zwar gleich zu Beginn die erste kurze Ecke für sich - aber Post-Goalie Jakob Kastner hält sein Tor sauber. Besser macht es die Post - im Zuge einer Strafecke ist Basti Valas per Stechervariante erfolgreich und bringt seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeit gelingt auch noch das 0:2.

Im 3. Viertel ist Post SV klar überlegen und scheitert hauptsächlich an der eigenen Chancenverwertung. Dann wird es nochmals spannend, denn Eckenspezialist Matthias Gerö trifft zum 1:2. Doch Post SV behält die Nerven und besiegelt mit einem Eckennachschuss den Endstand von 1:3. Damit ist klar, dass NAVAX AHTC das Relegationsspiel bestreiten muss. Post SV ist mit SV Arminen, HDI WAC und HC Wien fix im Final Four - wer auf den Plätzen 2-4 gereiht sein wird, ist noch nicht klar.