EuroHockey Qualifiers 2022

16.08.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

In den kommenden zwei Wochen werden alle acht Qualifikationsplätze über folgende Veranstaltungen vergeben:

- Vilnius (w) vom 17. - 20. August
- Ourense (m) 17. – 20. August
- Dublin (w) 18. – 21. August
- Wien (m) 23. – 26. August mit Österreich
- Dünkirchen (w) 24. – 27. August mit Österreich
- Calais (m) 24. – 27. August
- Glasgow (m) 24. – 27. August und schließlich
- Durham (w) 25. – 28. August.

Alle Events (mit Ausnahme von Vilnius mit 3 Mannschaften und einem Finale) werden im Round-Robin-Format gespielt, wobei der Sieger durch den 1. Tabellenplatz des einen Pool-Events ermittelt wird.

Die jeweiligen Sieger der Qualifikationsturniere spielen im kommenden Jahr im A-Pool der Europameisterschaft. Zweit- und Drittplatzierte spielen im B-Pool. Viert- und Fünftplatzierte im C-Pool.

Die EuroHockey Qualifiers 2022 beginnen am 17.08.2022 in Vilnius (Litauen) mit dem ersten von acht Events.

Im Vorfeld der EuroHockey-Europameisterschaften 2021 in Amstelveen gab der europäische Hockeyverband (EHF) bekannt, dass die Qualifikation für die EuroHockey-Europameisterschaften 2023 in Mönchengladbach (18.-27.08.2023) ein anderes Format haben wird! Um sich vorzuqualifizieren, hätten 2021 nur die besten 4 Teams (Damen und Herren) einen automatischen Startplatz und die 4 weiteren Plätze würden 2022 über Qualifikationsveranstaltungen ermittelt.

Bei den Damen lauten die Fixstarter Niederlande, Deutschland, Belgien, Spanien und bei den Herren Niederlande, Deutschland, Belgien und England.

EuroHockey Championship Qualifier A 2022 Women, Durham, England, 25. – 28. August 2022
In Durham treffen England (WR4), die gerade Gold bei den Commonwealth Games gewonnen haben, auf Wales (WR24), Kroatien (WR47) und die Slowakei (WR63). Alles andere als ein Sieg von England bei diesem Turnier, wäre eine riesengroße Überraschung!

EuroHockey Championship Qualifier B 2022 Women, Dublin, Irland, 18. – 21. August 2022
In Dublin spielen Irland (WR13), die Tschechische Republik (WR23), Türkei (WR33) und Polen (WR27). Obwohl Irland nach der Damen-Weltmeisterschaft eher unterdurchschnittliche Leistungen gezeigt hat, werden sie bei dieser Qualifikation als Favorit gehandelt.

EuroHockey Championship Qualifier C 2022 Women, Vilnius, Litauen, 17. – 20. August 2022
In Vilnius treten Litauen (WR49), Italien (WR18) und die Ukraine (WR28) gegeneinander an. Ein unvorhersehbares Ergebnis, der Sieg wird vermutlich zwischen Italien und der Ukraine ausgemacht.

EuroHockey Championship Qualifier D 2022 Women, Dünkirchen, Frankreich, 24. – 27. August 2022
Schottland (WR17), Österreich (WR31), Frankreich (WR25) und die Schweiz (WR40) stehen im Mittelpunkt dieses Turniers! Schottland gegen Österreich ist das Eröffnungsspiel und im letzten Spiel (EuroHockey Championship II, 2019) gewann Schottland mit 3:0. Eine Entscheidung um den Turniersieg wird vermutlich zwischen Frankreich und Schottland fallen. Österreich hofft, das Zünglein an der Waage zu sein, kennt aber auch die Stärken von Frankreich, die sich bereits seit einiger Zeit auf die olympischen Spiele 2024 vorbereiten.

Head-Coach Corinna Zerbs hat folgenden Kader nominiert:

GK Stella van Rahden (HDI WAC)
GK Fabienne Gnehm (NAVAX AHTC)

Corinna Dvorak (NAVAX AHTC)
Miriam Gerö (C) (NAVAX AHTC)
Ruth Konrat (NAVAX AHTC)
Johanna Czech (NAVAX AHTC)
Katharina Proksch (NAVAX AHTC)
Carla Kemper (HDI WAC)
Luisa Mayer (HDI WAC)
Gloria Kleinhansl (HDI WAC)
Isabella Klausbruckner (HDI WAC)
Sophia Klaus (HC Wiener Neudorf)
Marianne Pultar (HC Wiener Neudorf)
Marta Laginja (Harvestehuder THC)
Katharina Bauer (Harvestehuder THC)
Fiona Felber (Mannheimer HC)
Daria Buchta (Royal Racing Brussels)
Franziska Frey (Feudenheimer HC)

Staff

Corinna Zerbs (Head-Coach)
Christian Hoffmann (Assistant Coach)
Susanne Dvorak (Manager)
Magdalena Mitschdörfer (Physio)
Igor Laginja (Video)
Barbara Wolfschlucker (Athletik)

Der genaue Spielplan ist hier zu finden.

EuroHockey Championship Qualifier A 2022 Men, Ourense, Spanien, 17. – 20. August 2022
In Ourense treten Polen (WR26), Portugal (WR44), Spanien (WR8) und die Tschechische Republik (WR32) an. Spanien wird bei diesem Event der heiße Favorit sein, da es die höchste Weltranglistenplatzierung hat und einen automatischen Startplatz bei der EuroHockey-EM 2021 knapp verpasst hat.

EuroHockey Championship Qualifier B 2022 Men, Calais, Frankreich, 24. – 27. August 2022
In Calais kämpfen Gastgeber Frankreich (WR11), Irland (WR13), Litauen (WR61) und Türkei (WR40) um das eine goldene Ticket nach Mönchengladbach. Rein von der Papierform wird der Gruppensieg zwischen Irland und Frankreich entschieden.

EuroHockey Championship Qualifier C 2022 Men, Wien, Österreich, 23. – 26. August 2022
In Wien gehen der Gastgeber Österreich (WR19), Italien (WR28), Kroatien (WR47) und die Ukraine (WR30) an den Start. Mit dem eigenen Publikum im Rücken als zusätzlicher „Mann“, wollen die Österreicher diese Veranstaltung als Sieger beenden. Gegen Italien und Ukraine werden knappe Ergebnisse erwartet.

ORF Sport+ überträgt alle Spiele live. Die Veranstaltung findet im Wiener Hockeystadion (1020 Wien, Prater Hauptallee 123a) statt - der Eintritt zum Veranstaltungsort ist frei.

Der genaue Spielplan ist hier zu finden.

Head-Coach Robin Rösch vertraut auf folgenden Kader:

GK Mateusz Szymzcyk (SV Arminen)
GK Laurenzo Rizzi (Penguions, Belgien)

Xaver Hasun (C) (Harvestehuder THC)
Christoph Soldat (Harvestehuder THC)
Moritz Frey (Harvestehuder THC)
Fülöp Losonci (Harvestehuder THC)
Michael Körper (Harvestehuder THC)
Benjamin Kölbl (HC Polo Hamburg)
Oliver Binder (HC Polo Hamburg)
Leon Thörnblom (HC Polo Hamburg)
Fabian Unterkircher (HC Den Bosch)
Dominic Uher (SV Arminen)
Daniel Fröhlich (SV Arminen)
Franz Lindengrün (HC Wien)
Niko Wellan (HC Wien)
Oliver Kern (NAVAX AHTC)
Tobias Mayer (HDI WAC)
Bastian Valas (Post SV)

Staff

Robin Rösch (Headcoach)
Nico Sussenburger (Assistant Coach)
Florian Steyrer (Assistant Coach)
Niels Helbig (Video)
Harald Horschinegg (Manager, Athletik)
Christian Wallisch (Physio)

EuroHockey Championship Qualifier D 2022 Men, Glasgow, Schottland, 24. – 27. August 2022
In Glasgow treten Gibraltar (WR41), Gastgeber Schottland (WR21), die Schweiz (WR35) und Wales (WR16) gegeneinander an. Schottland gegen Wales wird hier vermutlich die entscheidende Partie um den Quali-Sieg sein.

Alle 46 Spiele werden über www.eurohockeytv.org LIVE gestreamt und VOD (Video on Demand) wird im Anschluss an die Spiele verfügbar sein.