U18 (Girls) | POL vs. AUT endet 0:0

21.07.2021 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

21.07.2021 14:30 Uhr

Polen vs. Österreich 0:0 (0:0)

In einem heiß umkämpften Spiel trennen sich AUT und POL mit einem torlosen Unentschieden. Aufgrund der erzielten Ergebnisse gegen Weißrussland bedeutet das den 2. Gruppenplatz für Österreich. Für das Semifinale scheint es aber ziemlich egal zu sein, ob Frankreich oder Tschechien der Gegner sein wird.

Beide Teams haben zwar einige Torchancen, aber der Großteil der Aktionen spielt sich im Mittelfeld bzw. zwischen den Viertellinien ab. Im 2. Viertel attackieren beide Mannschaften sehr früh, AUT erzeugt einen guten Druck auf den Gegner. In einer dieser Drangphasen wird Österreich die einzige Strafecke in diesem Spiel zugesprochen. Bella Klausbruckner bringt zwar den Ball im Tor unter - leider ist der Torschuss zu hoch und somit nicht regelkonform. Es bleibt beim 0:0 bis zur Halbzeit.

Im 3. Viertel gehören die Anfangsminuten den polnischen Mädels. Doch Torfrau und Verteidigung leisten harte Arbeit und halten das Tor sauber. In Folge kommt es zu vielen Zweikämpfen im Mittelfeld ohne entscheidende Torszenen. Das „Ping-Pong“-Hockey ändert sich auch im letzten Viertel nicht wirklich. Beiden Mannschaften muss man aber zu Gute halten, dass wirklich um jeden Ballbesitz aufopferungsvoll gekämpft wird.

Letztendlich endet das Spiel mit einem absolut gerechten Unentschieden.

Im Anschluss an das Spiel der österreichischen Mädels wurden noch die weiteren Gruppenspiele durchgeführt. Nachdem sich Frankreich und die Schweiz mit einem torlosen Unentschieden trennten, steht mittlerweile fest, dass das Semifinale Österreich gegen Tschechien lautet. Polen gegen Frankreich lautet die zweite Semifinalpaarung. Die Sieger steigen in den A-Pool für das Jahr 2023 auf.

Österreich spielt am Freitag um 17:00 Uhr.