Herren: Österreich und Schweiz trennen sich mit einem 2:0

11.04.2021 geändert vor 9 Monaten
von Sabine Blemenschütz

In dem heutigen Spiel agiert die Schweiz eindeutig griffiger und kommt vor allem im 1. Viertel zu einigen großen Chancen. Melinc rettet mit 2 Glanzparaden und hält sein Tor sauber. Dann kratzt auch noch Basti Valas den Ball gerade noch von der Linie. Den Österreichern gelingt in dieser Phase kein strukturiertes Spiel - zu oft versucht man den "goldenen" Pass direkt nach vorne statt einem geordneten Spielaufbau. In Folge läuft man zu oft dem Ball nach, statt das Spiel bestimmen zu können.

Mitte des 2. Viertels bringt Fülöp Losonci den Ball mit einem scharfen Rückhandpass auf den freistehenden Valas, der diesen nur mehr in das Tor lenken muss - 1:0 für Österreich. Munter geht es hin und her - Tormöglichkeiten gibt es auf beiden Seiten.

Österreich spielt in Folge aus einer gesicherten Halbfelddeckung - die Schweiz erhält damit doch recht viel Spielraum. So kommt es auch 8 Minuten vor Schluss zu einer typischen Kontersituation: Unterkircher fängt einen Ball der Schweizer ab, spielt ab auf Loser, der den Abschluss sucht, aber nur den Tormann trifft. Den Rebound übernimmt abermals Fabi Unterkircher und blockt trocken zum 2:0 ein. Dies ist auch das Endergebnis vom heutigen Tag.

AUT vs SUI 2:0 (0:0) Tore: Valas, Unterkircher