1. Schulmeisterschaft seit über zwei Jahren

11.03.2022 geändert vor 6 Monaten
von Gerhard Kubassa

Es war eine lange Durststrecke für viele hockeybegeisterte Schüler und Lehrer. Aber am 10. März 2022 war es endlich so weit. Nach über zwei Jahren Coronapause konnten die Kids in Klagenfurt erstmals wieder zeigen, was sie drauf haben.

Die Kärntner Schulmeisterschaft im Hallenhockey brachte allen drei teilnehmenden Schulen jeweils einen Meistertitel. Insgesamt waren 9 Teams in 3 Kategorien am Start.

Im Bewerb der Burschen Unterstufe U12 holt sich St. Ruprecht den Titel.
Die Hausherren konnten beide Spiele gegen St. Peter knapp gewinnen.

Der Mädchenbewerb U14 blieb bis zuletzt spannend. Erst knapp vor Ende kann die Montessori-Schule de La Tour aus Treffen das Siegestor erzielen. Waren es vor zwei Jahren noch die Jungs die sich für das Bundesfinale qualifiziert haben, so sind es diesmal die Mädels.

Den Burschenbewerb U14 kann St. Peter mit einem 2:1 Sieg im Finale gegen St. Ruprecht für sich entscheiden. Die Kärntner Jungs rund um den Trainer Jürgen Langegger werden Kärnten bei der Bundesmeisterschaft in Neusiedl am See von 11. - 12. Mai 2022 vertreten.

Ein großes Dankeschön an alle Lehrer für ihr großes Engagement und an alle Schiedsrichter und Helfer, die diese Meisterschaft zu einem wunderbaren Sport-Event gemacht haben.
Die Siegerehrung wurde vom Kärntner Fachinspektor für Sport, Herrn Mag. Hannes Wolf durchgeführt. Für die besten gab es Pokale und Medaillen. Wir gratulieren allen Teilnehmern recht herzlich!

Bericht: Kubi (Gerhard Kubassa)



Mädchen UST U14:
1. MS de La Tour Treffen
2. MS St. Peter

Burschen UST U14:

1. MS St. Peter 1
2. MS St Ruprecht 2
3. MS St. Ruprecht 1
4. MS de La Tour Treffen
MS St. Peter 2

Burschen UST U12:
1. MS St. Ruprecht
2. MS St. Peter