U21 männlich mit gelungener Generalprobe vor der EM

07.07.2024 geändert vor 1 Woche
von Sabine Blemenschütz

Österreich vs. Polen 4:2 (3:0)

Adrian Fink bringt die Österreicher im 1. Viertel mit 2:0 in Führung. Das erste Tor fällt aus einem 7m. Im 2. Viertel ist es Paul Bräutigam, der ein weiteres Tor beisteuert.

Nach Seitenwechsel gelangen die Österreicher in eine doppelte Unterzahl und kassieren prompt ein Gegentor. Neuerlich ist es Paul Bräutigam, der im letzten Viertel auf 4:1 erhöht. Polen kann noch ein Tor durch einen 7m nach einer Strafecke für sich verbuchen. Österreich gewinnt 4:2 und schließt eine gelungene Generalprobe ab. Polen ist ja auch einer der direkten Konkurrenten bei der B-Europameisterschaft, die ab 15. Juli 2024 startet. Österreich spielt dann in Walcz das Eröffnungsspiel gegen Luxemburg.

©nikolamladkova
Jakob Bauer in Aktion

Insgesamt habe ich einen zufriedenstellende Eindruck nach den beiden Testspielen gewonnen.

Head Coach Robin Rösch
©nikolamladkova

Head Coach Robin Rösch meint weiters: "Wir haben heute ein besseres zweites Spiel gemacht. Wir haben Dinge, die wir abgesprochen haben besser umgesetzt. Das hat uns einen verdienten 4:2-Sieg gegen die polnische Mannschaft gebracht, die auch in Polen einer unserer Gruppengegner sein wird. Bin schon gespannt, wie wir uns dann dort aus der Affäre ziehen werden."

Österreich vs. Tschechien 2:1 (1:0)

Heiße Tage auch in Prag, aber die Burschen kämpfen tapfer. Sie gehen im zweiten Viertel durch eine Strafecke, geschossen von Maximilian Kellner, in Führung.

Nach der Halbzeit gleicht Tschechien - ebenfalls durch ein Strafecke - aus. Den Siegestreffer für Österreich erzielt Julian Kaiser. Das Tor fällt erneut aus einer Strafecke. In einem hektischen letzen Viertel können die österreichischen Burschen das Ergebnis über die Zeit bringen.

Headcoach Robin Rösch meint folgendes zu dem Spiel: "Für uns war das ein guter Test - wir konnten die Spieler, die sonst in Hamburg sind, einsetzen. Die Jungs haben das trotz der großen Hitze sehr gut gemacht und verdient 2:1 gewonnen. Wir sind auf einem guten Weg in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft und werden an den kleinen Baustellen noch gezielt arbeiten."

©nikolamladkova
Paul Bräutigam im Zweikampf gegen Tschechien