Länderspiele in Pisa | AUT vs. ITA 3:1

01.07.2023 geändert vor 8 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Guter Start von Österreich in diesem Länderspiel. Hohes Pressing bringt gleich zu Beginn den erwünschten Ballgewinn.Nico Wellan schrubbt den Ball vor das Tor und Franz Lindengrün verwertet im Nachschuss. Nach 2 Minuten steht es 1:0 für Österreich. In der Verteidigung agieren die Österreicher gut, fabrizieren aber beim Umschaltspiel unnötige Ballverluste. Diese Unkonzentriertheit bringt den Italienern auch einige Strafecken, die aber nicht verwertet werden können. Auch die österreichischen Herren schaffen es nicht die Vorteile einer Strafecke gewinnbringend zu verwerten. Damit bleibt das weitere Spiel bis zur Halbzeit torlos.

Im dritten Viertel verläuft das Spiel ausgeglichen. Eine schöne Kombination gelingt in der 34. Minute: Leon Thörnblom tankt sich durch in den italienischen Schusskreis,bringt den Ball zu Franz Lindengrün, der wiederum Fülöp Losonci perfekt an der langen Stange bedient. Dieser muss den Ball nur mehr zum 2:0 in das leere Tor einschieben.

Danach folgt die wahrscheinlich beste Phase der Italiener - durch einen Deckungsfehler der Österreicher können sie in der 40. Minute auf 2:1 verkürzen. Aber Österreich antwortet umgehend. ImGegenzugkommt Niko Wellan über die rechte Seite an den Ball. Er will flanken, aber eine Italiener blockt den Ball in das eigene Tor und damit steht es 3:1 für Österreich.

Im letzten Viertel verlieren die Österreicher im eigenen Ballbesitz undin der Vorwärtsbewegung zu oft den Ball. Mit diesen Ballverlusten machen sie sich ihr Leben unnötig schwer. Aber sie überstehen die italienische Druckphase und auch eine Eckenserie gegen sich und beenden das Spiel mit einem 3:1-Sieg, der Punkte für die Rangliste bringt.

02.07.2023 10:30 USA-AUT