Auswirkungen auf den internationalen Spielverkehr

03.03.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Den Empfehlungen des IOC folgend, veröffentlichte die EHF am 01. März 2022, dass das Executive Board (EB) der EHF, zum Schutz der Integrität globaler Sportwettkämpfe und zur Sicherheit aller Teilnehmer, entschieden hat, russische und weißrussische Athleten und Funktionäre von allen EHF-Veranstaltungen auf absehbare Zeit auszuschließen.

#statement - The board of Austrian Hockey Federation fully supports the decision of the European Hockey Federation (EHF) to exclude Russian and Belarusian players and officicals from participating in any events for the foreseeable future. This decision is fully in line with the recommendations of the International Olympic Committee (IOC). We stand with Ukraine!

Ganz allgemein verbleiben die restlichen qualifizierten Teams in den entsprechenden Divisionen. Auch die ukrainischen Teams sind bis auf weiteres noch bei den Events berücksichtigt.

Die Auswirkung dieser Entscheidungen auf kommende Veranstaltungen mit österreichischer Beteiligung sind folgende:

EuroHockey League Final, Men, Amsterdam (NED) 13.-18. April 2022

Spielplan

Die Herren der SV Arminen erreichen damit kampflos - das 1. Spiel gegen HC Minsk entfällt - die TOP 8 und spielen in Folge gegen Club de Campo (ESP).

EuroHockey League Ranking Cup, Men, Terrassa (ESP) 15.-18. April 2022

Spielplan

Für die Herren des Post SV gibt es im Moment keine Änderungen.

EuroHockey Club Challenge II, Women, Alanya (TUR) 03.-06. Juni 2022

Die österreichischen Damen-Vertreterinnnen NAVAX AHTC und SV Arminen sind in folgende Gruppen eingeteilt.

Pool A Pool B
NAVAX AHTC (AUT) IFK SumDPU (UKR)
HC Rotweiss Wettingen (SUI) SV Arminen (AUT)
Gaziantep Polisgücü SK (TUR) Stade Francais (FRA)
Edinburgh University HC (SCO) Clydesdale Western HC (SCO)

EuroHockey5s Championship, Men, Walcz (POL) 06.-09.07.2022

Für den Hockey5s-Bewerb der Herren verbleiben folgende Mannschaften im Bewerb: ARM, AUT, BEL, CRO, CYP, FIN, LUX, NED, POL, SUI, SWE, TUR, UKR. Die Damen spielen ihren Event erst im Sommer 2023.

EuroHockey5s Championship, Boys [&] Girls, Basel (SUI) 06.-09.07.2022

Die Jüngsten im Nationalteam bestreiten den Hockey5s-Event in Basel mit folgenden Teilnehmern:

Teilnehmer Girls: AUT, CRO, WAL, IRL, TUR, GEO, POL, UKR, SUI
Teilnehmer Boys: AUT, CRO, WAL, BUL, POL, UKR, SUI

EuroHockey Junior Championship II, Men, Plzeň Litice (CZE) 24.-30.07.2022

Die Europameisterschaft für die U21 findet im B-Pool statt mit folgenden Teams: AUT, CZE, IRL, ITA, POL, TUR, WAL.

EuroHockey Junior Championship II, Women, Wien (AUT) 24.-30.07.2022

Die B-Pool Europameisterschaft für die U21 weiblich wird als Heimevent ausgetragen mit folgenden Teams: AUT, CZE, FRA, IRL, ITA, POL, UKR.

EuroHockey Championship Qualifiers

Massive Auswirkungen haben die Entscheidungen auf den EM-Qualifier der Herren in Wien (25.-28.August 2022). Derzeit verbleiben in dieser Veranstaltung nur mehr 2 Mannschaften - das ist Österreich und Kroatien. Dänemark und Ungarn haben schon frühzeitig ihre Absage bekannt gegeben.

Die EM-Quali der Damen in Dunkirk (FRA), 24.-27. August 2022, ist nur von den Absagen von Ungarn und Slowenien betroffen. Im Turnier verbleiben neben den Österreicherinnen noch Frankreich, Schottland und die Schweiz.