Sonntag geht es los: Start der U21-Europameisterschaften

22.07.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Die U21 weiblich tankt vor dem endgültigen Start noch einmal Selbstvertrauen und gewinnt im letzten Testspiel gegen Polen (mit leicht verkürzter Spielzeit) 3:0. Die Tore erzielen Isabella Klausbruckner (2) und Leonie Pohl.

Stellvertretend für die ganze Mannschaft wünschen sich Sabrina Hruby, Isabella Klausbruckner und Fiona Felber (v.l.n.r.) eine dicht besetzte Zuschauertribüne im Hockeystadion am Sonntag um 16:00 Uhr.