U21m fährt zur EM nach Nymburk

17.01.2023 geändert vor 3 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Die Vorbereitung der U21m lief nur suboptimal. Die Mannschaft musste beim Rohrmax Cup auf die drei stärksten Spieler - Benjamin Kölbl, Fülöp Losonci und Marcin Nyckowiak - verzichten. Die restlichen Spieler lieferten aber eine sehr gute Talentprobe ab und konnten gegen die Herren-Mannschaften spielerisch gut mithalten. Sie erzielten vor allem gegen die U21 der Schweiz - Gruppengegner bei der EM - einen klaren 9:1-Erfolg.

Die Spiele bei den Burschen starten bereits am Donnerstag, da 10 Mannschaften um den Titel des Europameisters spielen werden. Die Abreise erfolgt Mittwoch mit dem Bus nach Tschechien.

Der bereits nach dem Rohrmax Cup verlautbarte Kader der U21m musste nachträglich noch angepasst werden. Nach letzten Meldungen fällt Kapitän Benjamin Kölbl aufgrund eines Knochenmarködems aus - Maximilian Meisel wird nachnominiert.

Date/Time Teams
19 Jan 2023 16:00 AUT v ITA (Pool A)
20 Jan 2023 10:00 UKR v AUT (Pool A)
20 Jan 2023 16:00 SUI v AUT (Pool A)
21 Jan 2023 09:00 AUT v TUR (Pool A)

Eurohockey.tv wird alle Spiele der U21m-Europameisterschaft im Livestream zeigen und die Spiele sind nach Spielende als VOD abrufbar.