#RISINGSTARS - das WM-Team der Young Red Foxes

18.03.2022 geändert vor 6 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Diese Chance lässt sich keine Spielerin entgehen: erstmals bei einer Weltmeisterschaft dabei zu sein, sich mit den Besten der Besten messen zu können und nach Südafrika zu fliegen. Hockeyherz was willst du mehr?

In der 9. Auflage der Juniorinnen-Weltmeisterschaft - der erste Event fand 1989 in Ottawa (CAN) statt - wird Österreich unter den 16 besten Teams der Welt vertreten sein.

In der Gruppenphase wartet im ersten Spiel am 01. April 2022 mit Argentinien der aktuelle WM-Sieger (2016) auf die Österreicherinnen. Argentinien war bisher bei jeder WM qualifiziert und erreichte, bis auf zwei Ausnahmen, immer eine Platzierung unter den TOP 3.

Nach einem Ruhetag ist der WM-Neuling Uruguay der zweite Gegner (03. April 2022) bevor am 05. April 2022 das Spiel gegen Korea am Programm steht. Korea hat sich bisher ebenfalls für alle bisherigen WMs qualifiziert und weist zumindest in der Vergangenheit auch Top-Platzierungen vor (Gold 2001 und 2005, Silber 1989).

Der Modus ist so, dass nach den Gruppenspielen die Erst- und Zweitplatzierten der 4 Gruppen um die Plätze 1-8 und die Dritt- und Viertplatzierten um die Plätze 9-16 spielen.

Die Mannschaft wird begleitet von Tonia Scharpantgen aus dem Team von Christian Wallisch - Von Kopf bis Fuß in besten Händen und der Frau für alle Fälle - "Team-Mami" Susi Dvorak.

Bevor die Reise nach Südafrika angetreten wird, nehmen die Red Foxes noch an einem Turnier in München teil (25.-27.03.2022).

Schon letzte Woche stand ein Vorbereitungs-Lehrgang in Terrassa am Programm - viel Zeit um an taktischen Bausteinen zu arbeiten.