#BOCKIGBLEIBEN - Sensationeller Sieg gegen Wales

25.08.2023 geändert vor 7 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Erreichen die Österreicher die beste Platzierung bei einer EM? Diese Frage lässt sich erst nach den letzten Spielen in der Gruppe C richtig beantworten. Nach dem Sieg gegen Wales lebt jedenfalls der Traum von einem Platz unter den Top 6 - aber der Weg ist hart.

Nachdem Spanien ebenfalls in der Gruppe C spielt, wird das Ergebnis der ersten Begegnung - dem schwächsten Spiel der Österreicher bei dieser EM - zwischen Österreich und Spanien (0:5) in die Gruppe C mitgenommen. Frankreich nimmt den 2:0-Sieg gegen Wales mit. Damit geht Österreich mit einem Handicap von -5 Toren in die weiteren Spiele der Gruppe C.

Frankreich gewinnt das heutige Spiel gegen Spanien 2:1 und hat damit schon 6 Punkte erreicht. Das Spiel Spanien gegen Wales findet morgen statt und das Spiel Österreich gegen Frankreich am Sonntag entscheidet dann über die endgültige Platzierung bei der Europameisterschaft.

Vorausgeschickt sei schon einmal, dass keine direkten Begegnungen zählen, sondern entscheidend ist in erster Linie das Torverhältnis. Um Frankreich überholen zu können, müsste Österreich mit 3 Toren Unterscheid gewinnen. Gewinnt Spanien gegen Wales, dann besitzen diese das beste Torverhältnis. Hier würde eine Punkteteilung der beiden im letzten Spiel am meisten helfen. Gewinnt Wales gegen Spanien und Österreich verliert gegen Frankreich, dann könnte sich Wales bei einem entsprechenden Torverhältnis auch noch vor Österreich platzieren.

So gesehen - alles noch offen!

Pool C

Rank Team P W D L GF GA GD Points
1 France 2 2 0 0 4 1 3 6
2 Spain 2 1 0 1 6 2 4 3
3 Austria 2 1 0 1 4 6 -2 3
4 Wales 2 0 0 2 1 6 -5 0

Österreich vs. Wales 4:1 (2:1)

Gewitter und Regen lassen das Spiel erst um 11:30 Uhr (statt wie geplant um 09:15 Uhr) beginnen. Ambitionierter Start von Wales, aber Österreich hat alles unter Kontrolle.

In der 8. Minute zieht Leon Thörnblom Richtung gegnerischen Kreis, bedient Nikolas Wellan rechts im Kreis und sein scharfer Schrubber geht Richtung Tor. Peter Kaltenböck steht ideal vor dem Tormann und lenkt den Ball entscheidend über die Schienen ab - damit geht Österreich 1:0 in Führung.

Kurz währt die Freude der Österreicher - mit dem nächsten Angriff von Wales gibt es Strafecke. Der Ball von Gareth Furlong wird durch den Herausläufer abgelenkt und Tormann Mateusz Szymczyk muss den Ball passieren lassen. 1:1 der neue Spielstand. Durch ein neuerliches Gewitter muss das Spiel nach 10 Minuten Spielzeit wieder unterbrochen werden.

Neuer Versuch 12:30 Uhr!

Das Spiel startet so wie es geendet hat - mit einer Strafecke für Österreich. Ein ungewöhnlicher Beginn, den Österreich aber nicht gewinnbringend umsetzen kann. Ausführung und Nachschuss kann von Wales erfolgreich abgewehrt werden.

Das Spiel wogt hin und her. Fabian Unterkircher kommt gut durch und erzwingt einen Freischlag an der gegnerischen Viertellinie. Guter Pass in den Kreis und Josef Winkler hämmert den Ball mit der Rückhand unter die Latte. 2:1 für Österreich im Minute 22.

Chancen auf beiden Seiten aber keine weiteren Tore bedeuten einen Seitenwechsel zur Halbzeit mit einem 2:1 am Scoreboard für Österreich.

In der 32. Minute Strafecke für Österreich. Großer gemeinsamer Effort erhöht die Führung von Österreich auf 3:1: der Schuss von Michael Körper wird abgewehrt, er kommt aber neuerlich an den Ball, bringt diesen auf zu Fabian Unterkircher und dieser knallt in unter die Latte.

Mit ihrem disziplinierten Auftreten haben die Österreicher das Spiel gut im Griff. Sie kreieren einige sehr gute Chancen, können daraus aber keine weiteren Tore erzielen. Drei Strafecken für Wales können die Österreicher entschärfen - Fabian Unterkircher agiert perfekt in diesen entscheidenden Situationen.

In der 50. Minute zieht Fabian Unterkircher die Notbremse - im Videobeweis wird das Foul außerhalb der Viertellinie gegeben. Dadurch nur Freischlag für Wales, aber trotzdem gelbe Karte und 5 Minuten Strafe für Unterkircher.

Aber auch in Unterzahl bleibt Österreich mutig. Fülöp Losonci nutzt einen Ball an der Seitenlinie schnell und intelligent - sein Pass in den Kreis wird von Alexander Bele mit einem Stecher abgefälscht und damit lässt er dem gegnerischen Tormann keine Chance. Österreich führt 4:1.

Starkes und effizientes Spiel der Österreicher - über eine Dauer von 4 Stunden - bringt einen verdienten 4:1-Sieg. Fabian Unterkircher wird für seine Leistung mit dem "Player of the match"-Titel ausgezeichnet.

Großartige Leistung von meiner Mannschaft. Das hat heute echt Spaß gemacht. Kompliment für dieses 4:1. Wir nehmen mit, dass wir in der Lage sind vorne Tore zu machen und, wenn wir eine gute Kommunikation untereinander haben, schwer zu besiegen sein werden. Frankreich wird uns sicherlich alles abverlangen, aber wir werden bereit sein.

Head Coach Robin Rösch
Player of the match Fabian Unterkircher

Dass wir nach so einem langen Tag mit einem 4:1-Erfolg aus dieser Partie gehen, sagt eigentlich alles.

Fabian Unterkircher

Spiele der Österreicher

Datum Zeit Ort Team 1 Team 2 Ergebnis Halbzeit
So, 20.08.2023 10:15 Spanien Österreich 5 : 0 3 : 0
Mo, 21.08.2023 13:15 England Österreich 3 : 0 0 : 0
Mi, 23.08.2023 10:00 Belgien Österreich 3 : 1 3 : 1
Fr, 25.08.2023 09:15 Gruppe C Österreich Wales 4 : 1 2 : 1
So, 27.08.2023 10:00 Gruppe C Frankreich Österreich 4 : 3 2 : 3

Links