#BOCKAUFPARIS | Sieg gegen Ägypten!

14.01.2024 geändert vor 3 Monaten
von Sabine Blemenschütz

Gegen Ägypten wird es wichtig sein, dass wir einen kühlen Kopf bewahren, unser Spiel strukturiert aufziehen und dementsprechend unsere Qualitäten einbringen. Am Ende des Tages geht es eben wieder darum, dass wir, wie auch heute, alles reinhauen. Das wird natürlich aufgrund der kurzen Regenerationszeit schwierig, aber ich denke, die Jungs sind bereit.

Head Coach Robin Rösch vor dem Spiel über Ägypten

Dass bei der Olympia-Quali kein Gegner ein einfacher ist, war den Österreichern von Anfang klar. Ägypten und Korea trennten sich gestern, am 1. Spieltag, 4:4 unentschieden - vor allem das letzte Viertel war an Spannung kaum zu überbieten. Korea führte bereits 2:0, bevor Äypten 3:2 in Führung ging, Korea glich aus, Ägypten legte 7 Minuten vor Schluss nochmals 4:3 vor, doch Korea erkämpfte sich noch ein 4:4.

Heute neuerlich Punkteteilung im Spiel Spanien gegen Korea. Nach einer schnellen spanischen 2:0-Führung, musste der Veranstalter noch 2 Tore hinnehmen und das Spiel endete 2:2. Mit Spannung warten wir nun auf die österreichische Performance gegen Ägypten - ein Spiel zwischen den beiden lt. Weltrangliste am niedrigsten eingestuften Teams.

©Worldsportpics

Spielbericht AUT vs EGY 2:0 (0:0)

Die ersten Minuten zeigen schon - griffige Österreicher, lassen den ägyptischen Spielern wenig Raum, und kommen auch nach 5 Minuten zu ihrer ersten Strafecke. Maximilian Scholz versucht sein Glück, aber der Ball wird zu zentral geschossen.

Ägypten überzeugt durch schnelle, technisch starke Spieler, die im 1:1 Teilerfolge erzielen. Österreich mit mehr Offensivaktionen, die aber nicht bis zum Ende erfolgreich fertig gespielt werden können. Eine Minute vor Ende des ersten Viertels Strafecke für Ägypten, aber der Ball geht am Tor vorbei.

Mateusz Nyckowiak holt mit der ersten Angriffsaktion der Österreicher die nächste Strafecke für Österreich. Neuerlich Maximilian Scholz - der Ball geht an die Torstange und trifft neuerlich den Fuß eines Ägypters. Wiederholungsecke - doch der Goalie kann den Ball entschärfen.

Österreich spielt sehr strukturiert - im gegnerischen Viertel fehlt aber die Ausgefuchstheit. Sie haben mehr Ballbesitz, spielen clever im Mittelfeld, aber vorne fehlt bisher der "Knipser" oder man könnte auch sagen Ball und Stürmer treffen sich nicht immer auf den besten Positionen.

Glück für Österreich in der 35. Minute. Daniel Fröhlich verliert den Ball im Mittelfeld, Ägypten kommt am Schusskreisrand zum Schuss, aber Goalie Mateusz Szymczyk wehrt ab und auch beim Rebound ist er zur Stelle.

Schöner Ball aus der Drehung von Maximilian Kelner in den Kreis auf Peter Kaltenböck - der setzt zum Schuss an und wird regelwidrig vom Ball getrennt. Der Schiedsrichter reagiert sofort und gibt 7m für Österreich. Fülöp Losonci tritt an, behält die Nerven und trifft zum 1:0.

So wie es der ägyptische Trainer in der Halbzeit gefordert hat, versucht Ägypten etwas mehr Struktur in ihr Spiel zu bringen. Aber Österreich agiert weiter sehr aufmerksam in der Defensive. In der 42. Minute wird Ägypten die nächste Strafecke zugesprochen - aber Mateusz Szymczyk auch hier zur Stelle.

©Worldsportpics

Noch 15 Minuten zu spielen und Österreich schwimmt in den ersten Minuten ziemlich. Ägypten erhält die nächste Strafecke - abgewehrt und dann kratzt Fabian Unterkricher den gefährlichen Ball gerade noch vor der Torlinie aus dem Gefahrenbereich. In den nächsten Minuten können sich die Österreicher bei ihrem Schlussmann bedanken. Mateusz Szymczyk zeichnet sich mehrfach durch seine Saves aus und hält sein Tor sauber.

Noch 8 Minuten und neuerlich Strafecke für Ägypten. Wieder hält der österreichische Tormann. Österreich kommt in dieser Phase kaum aus ihrem Viertel. Für die österreichischen Fans vergeht die Zeit nur sehr langsam. Die österreichische Abwehr versucht sich mit Hebebällen zu befreien. Ein starker Ball wird von Josef Winkler ideal an der gegnerischen Grundlinie angenommen. Bei seinem Querpass rutschen 2 Spieler knapp vor dem Tor vorbei.

Doch 1 Minute vor Spielende belohnt er sich selbst. Tolle Vorarbeit von Leon Thörnblom. Er setzt sich an der gegnerischen Grundlinie durch und bringt den Ball vor das Tor. Der Ball wird hoch abgefälscht, aber Josef Winkler bringt den Ball unter Kontrolle und knallt ihn aus der Drehung über die Schulter des Tormanns in das Netz. 2:0 für Österreich - der Sieg ist fixiert und drei wichtige Punkte geholt.

Die Entscheidung, ob Österreich das Halbfinale erreicht, fällt im nächsten Spiel gegen Korea.

Mateusz Szymczyk wird Man of the Match und gibt das kürzeste Interview in diesem Turnier "Yes.Thanks." und "Good." als Antwort auf die Gratulation des Reporters zu seiner Leistung und auf die Frage wie die Vorschau auf das nächste Spiel wird.

Es war ein sehr spannendes Spiel. Sym hat uns im Spiel gehalten. Mit der besseren Leistung in den ersten drei Vierteln sind wir der verdiente Sieger. Besonders hervorzuheben ist, wie wir unseren taktischen Plan umgesetzt haben und wie wir gemeinsam im Ballbesitz oft gute Lösungen gefunden haben. Im Endeffekt muss man natürlich bemängeln, dass unsere Chancenausbeute höher sein könnte. Auch bei den Ecken geben wir zu viele weg und die, die wir bekommen, müssen wir besser nutzen.

Head Coach Robin Rösch nach dem Spiel

Fotos

Alle Fotos von diesem Event werden von (c) worldsportpics unter diesem Link zur Verfügung gestellt.

Spiele der österreichischen Mannschaft

Datum Zeit Ort Klasse Team 1 Team 2 Ergebnis Halbzeit PSO
Sa, 13.01.2024 14:00 Valencia (ESP) Herren Spanien Österreich 4 : 1 3 : 1
So, 14.01.2024 16:15 Valencia (ESP) Herren Österreich Ägypten 2 : 0 0 : 0
Mi, 17.01.2024 14:15 Valencia (ESP) Herren Österreich Korea 2 : 4 0 : 2
Fr, 19.01.2024 18:00 Valencia (ESP) Herren Österreich Ukraine 2 : 2 1 : 2 3 : 2
So, 21.01.2024 12:30 Valencia (ESP) Herren Spiel um Platz 5: Österreich Ägypten 3 : 4 1 : 1

Livestream

Alle Spiele des Qualifiers werden natürlich live über Watch.Hockey übertragen. Mit einem Event-Pass von nur EUR 6.99 bekommt man einen Zugang und kann auch die Spiele in Muscat (Oman) und Ranchi (Indien) konsumieren! Es gibt bereits die Möglichkeit diesen "Qualifier"-Pass zu kaufen - die Kaufmöglichkeit funktioniert nur über die App. Dann kann der Zugang auch am PC verwendet werden.